Wie DocSetMinder® Sie in Krisenzeiten unterstützt

von Svenja Koch

In der aktuell weltweiten Krisensituation ist mehr denn je die vollständige und sichere Planung und Einführung eines Notfall- und Krisenmanagements notwendig. Mit dem Standard 100-4 bietet das Bonner Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI) ein Rahmenwerk zum Umgang mit betrieblichen Risiken und den notwendigen Maßnahmen zur Aufrechterhaltung eines ordentlichen Geschäftsbetriebes. Das betrifft sowohl die private Wirtschaft wie auch den öffentlichen Bereich.

Ebenfalls hat das BSI gemeinsam mit dem Bundesamt für Verfassungsschutz (BfV) und der Allianz für Sicherheit in der Wirtschaft e.V. (ASW Bundesverband) den Wirtschaftsgrundschutz herausgegeben.

Dieser bietet Sicherheitsverantwortlichen in Firmen Handlungsempfehlungen und Orientierung für eine effektive Unternehmenssicherheit. Mit seiner Struktur greift das neue Handbuch das Format des bewährten IT-Grundschutz auf und ergänzt die dortigen Maßnahmen der Informationssicherheit um Aspekte des Wirtschaftsschutzes. Die Kombination von IT-Grundschutz und Wirtschaftsgrundschutz bietet dabei umfangreiche Hilfestellung bei der Entwicklung eines funktionierenden Sicherheitskonzeptes.

Allein: All diese Rahmenwerke sind nur so gut, wie sie in der Organisation entsprechend kommuniziert und umgesetzt werden, um Wirksamkeit zu entfalten. Hier hilft die bewährte Softwarelösung DocSetMinder® den Verantwortlichen.

Als Integriertes Managementsystem bietet DocSetMinder® aus dem Hause Allgeier CORE allen Kunden einen pragmatischen und klaren Weg, Notfallplanung und Schutz der menschlichen, wirtschaftlichen und technischen Ressourcen auf einer zentralen Datenbank miteinander zu verknüpfen und dadurch einen umfassen Blick auf die aktuelle und zukünftige Sicherheitslage der Organisation zu erhalten. Neben dem Umgang mit aktuellen Herausforderungen darf dabei der Focus auf eine ganzheitliche Cyber Security-Strategie nicht aus dem Auge verloren werden.

Durch die vorgegebenen Modulstrukturen und Inhaltsvorlagen entsteht ein strukturierter Leitfaden mit Erkenntnissen zum aktuellen Stand der Vorbereitung sowie mit klaren Handlungsanweisungen für die Mitarbeiter und externen Parteien. Alarmierungen, Sofortmaßnahmen wie auch Geschäftsfortführungspläne inkl. Ressourcen für den Notbetrieb stehen für jede Art von Krise zur Verfügung. Auf sehr einfachem Weg lassen sich diese in Form eines Notfallhandbuchs kommunizieren, sowohl offline als auch online. Am Ende steht der Wiederanlauf des regulären Geschäftsbetriebs.

Gemeinsam bilden Notfallmanagement, IT-Grundschutz und Wirtschaftsgrundschutz die Standards für den ganzheitlichen Schutz der Mitarbeiter und der Unternehmenswerte und der Sicherstellung der betrieblichen Kontinuität. Die entsprechenden Kataloge sind in den jeweiligen Modulen von DocSetMinder® bereits vollständig integriert, so dass nach einer sehr schnellen und einfachen Implementierung der Software sofort produktiv gearbeitet werden kann. Die Modellierung der einzelnen Aspekte wird durch die klar verständlichen und einfach zu bedienenden Funktionalitäten der Software wesentlich unterstützt. Erfahrene Berater und Partner unterstützen Sie auf Wunsch bei der passgenauen Planung, Einführung und Umsetzung Ihres Sicherheitskonzeptes.

Das Ziel:

Durch den Einsatz von DocSetMinder® sind Sie und Ihre Organisation zukünftig auch Ready for Crisis!

Für einen ersten Kontakt steht Ihnen gerne Helge Logemann in unserem Kieler Büro zur Verfügung. Sie erreichen Herrn Logemann unter Telefon 0431 53033-990 oder per Mail unter helge.logemann@allgeier-core.com. Rufen Sie uns an, wir nehmen uns Zeit für Sie!

Zurück

Allgeier CORE

Unsere Website verwendet Cookies (auch von Drittanbietern), um Informationen über die Nutzung der Website durch die Besucher zu sammeln. Neben den unverzichtbaren Cookies, welche für einen sicheren Verbindungsaufbau notwendig sind, nutzen wir auch "Performance Cookies". Diese Cookies helfen uns dabei, Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten, unsere Website ständig zu verbessern und Ihnen Angebote zu unterbreiten, die auf Ihre Interessen zugeschnitten sind. Diese Performance Cookies sind entsprechend den Anforderungen des Datenschutzes standartmäßig deaktiviert. Für ein besseres Besuchserlebnis auf unserer Website können diese jedoch von Ihnen aktiviert werden.

Mit Klick auf den Button „Alle Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung von "Google Analytics (Tracking)" sowie dem "Google Tag Manager (Tracking)" zu. Mit einem Klick auf „Speichern“ stimmen Sie nur der von Ihnen ausgewählten Optionen zu. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zum Thema Datenschutz.

Unverzichtbare Cookies

Unverzichtbare Cookies werden benötigt, um Ihnen grundlegende Funktionen während der Nutzung der Webseite zur Verfügung zu stellen. Diese Option kann nicht abgelehnt werden.

Performance Cookies

Performance Cookies sammeln anonymisiert Informationen über die Nutzungsweise unserer Webseite (z.B. Anzahl der Besuche, Verweilzeit). Diese Cookies dienen der Webseiten-Optimierung sowie dem Ausspielen interessengerechter Werbung.